Aktuelles vom Obstbaumlehrpfad

Dieser Blog informiert über die Instandsetzung des Obstbaumlehrpfades Hemmingen zwischen Wilkenburg und Harkenbleck. Dieses Projekt wurde durch die Bürgerstiftung Hemmingen 2015 begonnen. Hier geht es zur Projektbeschreibung.

August 2018

Der Sommer 2018 ist mit seiner Trockenheit und hohen Temperaturen in Norddeutschland für alle Pflanzen eine extreme Belastung. Neu gepflanzte Bäume sind besonders betroffen, ihr Wurzelwerk ist noch nicht sehr verzweigt und reicht noch nicht weit in die Tiefe.

Um größere Schäden zu vermeiden, werden deshalb im Obstpfad die neuen Bäume aus den letzten drei Jahren nach Bedarf regelmäßig gegossen. Mehrere fleißige Helfer haben dabei tatkräftig mitgeholfen. 20 Liter Wasser alle 2 Wochen wären das Optimum für gutes Wachstum.

Juni 2018

Jedes Jahr sind es die Kirschpflaumen, die als erste im Obstpfad blühen, teilweise schon mit den Schlehen im März. Anders als 2017 herrschte dieses Jahr während der gesamten Obstblüte gutes Wetter, so dass die Insekten sehr viele Blüten bestäubt haben. Das anhaltend warme Wetter besonders ab Mai führt nun zu einer Beschleunigung der Fruchtreife. Die ersten Kirschpflaumen wurden bereits Ende Juni reif!

Offensichtlich befinden sich im Obstpfad viele verschiedene Varietäten. Dies ist schon an den Farben der Früchte erkennbar: von gelb über orange und rot bis violett. Die Fruchtreife zieht sich bei einigen Bäumen auch bis weit in den August hin.

1.Mai 2018

Etwa 40 Interessierte, darunter auch einige ehrenamtliche Helfer der Einsätze des vergangenen Winters, folgten dem Aufruf der Bürgerstiftung zu einem Kaffeetrinken am Nachmittag des 1. Mai unter Obstblüten. Sie ließen sich auch vom starken Wind und bedeckten Himmel nicht abschrecken.

Im Rahmen einer kurzen Führung warfen wir einen Blick auf die bisher geleistete Arbeiten und einige besonders schön blühende Bäume.

Dieses Kaffeetrinken am 1. Mai fand nun schon zum dritten Mal statt und entwickelt sich zu einer kleinen Tradition. Im Mai 2019 können wir dann das dreißigjährige Bestehen des Obstbaumlehrpfades feiern!

Im April 2018 wurde erstmals wieder nach geschätzt 200 Jahren ein Baum der Sorte Wilkenburger Herbstreinette auf dem Wilkenburger Gut gepflanzt.

Der kleine Ort Wilkenburg hat das außerordentliche Privileg, dass nach ihm drei Apfelsorten benannt wurden. Dies ist dem Obstkundler Johann Georg Conrad Oberdieck zu verdanken, der 1794 im Wilkenburger Pfarrhaus geboren wurde. Soweit bekannt, existiert von den drei Sorten heute nur noch die Wilkenburger Herbstreinette, von der je ein Baum in einer englischen Obstsorten-Sammlung (Brogdale) und in der Deutschen Genbank Obst in Dresden überdauert haben. Oberdieck hatte Anfang des 19. Jahrhunderts diese Sorte im Garten des Wilkenburger Guts der Familie von Alten gefunden und für so interessant gehalten, dass er die Sorte beschrieb und ihr einen Namen gab.

Login Form

Kontakt

Kontaktadresse:

Bürgerstiftung Hemmingen

Rathausplatz 1

30966 Hemmingen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindungen

Bürgerstiftung, allgemein:
Sparkasse Hannover
BIC: SPKHDE2Hxxx
IBAN: DE39 2505 0180 0900 2499 00

Eheleute-Pösse-Stiftung:
Sparkasse Hannover
BIC: SPKHDE2Hxxx
IBAN: DE44 2505 0180 0910 0406 99

Nachbarn helfen Nachbarn:
Sparkasse Hannover
BIC: SPKHDE2Hxxx
IBAN: DE39 2505 0180 0900 2499 00
(Bitte Verwendeungszweck NhN eintragen)

Terminübersicht

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1